Call for Contributions: Workshop ‚Riot!‘

Call for Contributions: Workshop „Riot!“, Freitag, 13. Dezember 2013, 10-16 Uhr, Institut für Protest- und Bewegungsforschung i.G., TU Berlin, Hardenbergstraße 16-18, Raum 6.06, Organisation: Bettina Engels (FU Berlin)

– please scroll down for English version –

Riots sind in den letzten Jahren im Zuge der weltweiten Krisenproteste, insbesondere in Südeuropa, der riots in Großbritannien im August 2011, in den französischen Banlieus, in Stockholm, Istanbul und an vielen Orten mehr Gegenstand politischer und medialer Debatten geworden. In den Sozialwissenschaften beschäftigen sich unter anderem die kritische Stadtforschung sowie die Bewegungs- und Protestforschung damit. Der Workshop dient dem Austausch und kollegialem Feedback zu laufenden Forschungsarbeiten zum Thema riots. Der Workshop richtet sich an Menschen, die sich in wissenschaftlichen Arbeiten beispielsweise mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • Was verstehen wir unter riots? Wie unterscheiden wir sie von anderen Phänomenen wie politischem Protest oder sozialen Bewegungen? Inwiefern sind riots als kollektives Handeln zu verstehen?
  • Inwiefern ist von riots als einem einheitlichen Phänomen zu sprechen – welcher Differenzierungen bedarf der Begriff ggf.?
  • Unter welchen Bedingungen und in welchen Kontexten entstehen riots?
  • Inwiefern und in welcher Weise werden riots von anderen Akteuren zu „Objekten von Politik“ gemacht?
  • Inwiefern sind riots als „politisch“ zu konzeptualisieren? Wie werden riots als „politische Phänomene“ diskutiert?
  • Wie können wir rioters als politische Subjekte theoretisch und empirisch fassen?
  • Mit welchen theoretischen, methodologischen und methodischen Zugängen untersuchen wir riots?

Arbeiten, Textentwürfe und Forschungsvorhaben sollen durch die Autor_innen vorgestellt (max. 15 Minuten) und ggf. durch eine andere Person kommentiert werden. Bis zum 3. Dezember sollte dazu etwas Schriftliches (Textentwurf, Exposé, Thesenpapier etc.) vorliegen, das an die Teilnehmer_innen als Diskussionsgrundlage verschickt werden kann. Vorschläge für Beiträge bitte bis zum 21. Oktober an: bettina.engels(at)fu-berlin.de

CS Smoke Egypt_cc_Jonathan Rashad@Flickr_cropped

CS Smoke grenade used on May 2 in Abbasiya, Egypt (Photo: Jonathan Rashad, cc)

 

Call for Contributions: Workshop „Riot!“, Freitag, 13. December 2013 (Friday), 10 am – 4 pm, Institute for Protest and Social Movement Studies, TU Berlin, Hardenbergstraße 16-18, Room 6.06, Organizer: Bettina Engels (FU Berlin)

Crisis protests all over the world, riots in the UK, the French banlieu, in Stockholm, Istanbul, and many more places: riots are currently in the focus of political and media debates, as well as in academic fields such as urban studies and research on social movements and political protest, among others, This workshop aims at enhancing exchange and feedback among scholars working on riots, related to questions such as:

  • What do we actually mean by ‚riots‘? How do they differ from phenomena such as political protest and social movements? In how far do we understand riots as collective action?
  • In how far can we think of riots as a single phenomenon – or how should they be differentiated?
  • Under which conditions and in what contexts do riots emerge?
  • In how far and in which ways are riots made ‚objects of politics‘ by other actors?
  • In how far can riots be conceptualized as ‚political‘ action? How are they debated as ‚political phenomena‘?
  • How can we deal with rioters as political subjects, both theoretically and empirically?
  • Which theoretical and methodological approaches and which research methods are suitable for researching riots?

Contributors are supposed to send paper drafts until early December. We are looking foward to abstracts for contributions until 25 October. Please send abstracts to: bettina.engels(at)fu-berlin.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s